Maul- und Klauenseuche
Die Maul- und Klauenseuche ist ausgebrochen. Die Feuerwehr musste die Dorfwache übernehmen. Hier ein Posten beim Meierhof, an der Grenze zwischen Mittel- und Oberdorf. Jeder Passant musste die Schuhsohlen mit Lysol desinfizieren. 1920 fiel fast der ganze Viehbestand von Unter- und Mitteldorf der Seuche zum Opfer.

Auf dem Bild (u.a.):
August Unverricht, Kommandant (stehend, 6. von links)
Eberhard Huser, Maler
Josef Zehnder
Karl Merkli, Pöstler
Robert Meier, Pöstler
Emil Moser
Gustav Flück