Patent Ribary
Doktor Ribary ging meistens zu Fuss oder mit dem Fahrrad, an dem ein Weihnachtsglöckchen bimmelte, zu seinen Patienten. Trotzdem gehörte er zum Autoadel. Als einer der ersten Wettinger hatte er einen Fiat, mit dem er im Schritttempo seine Patienten aufsuchte. Da er in der Einfahrt zu seinem Haus seinen 6-Zylinder-Wagen nicht gut manövrieren konnte, baute er eine Drehscheibe nach dem Muster der Lokomotivdrehscheibe, wie sie heute noch bei der Schönegg zu sehen ist.

Auf dem Trittbrett des Autos sitzt seine Schwiegertochter.
1 Doktor Ribary
2 Josy Ribary-Breitschmid