Sandmeiers
Familie Meier vor dem Haus bei der Kreuzkapelle.

Das Haus wurde 1842 nach der Aufhebung des Klosters Wettingen von Prior Huser gebaut und mit 3 weiteren Evakuierten bewohnt. Es ging dann auf Augustin Meier "Christines" über. Deren Sohn Eduard begründete die Dynastie der Sandmeier. Bis nach dem Zweiten Weltkrieg betrieben die Sandmeier ein bekanntes Formsandwerk, danach Transporte und Erdarbeiten. Auf dem Bild sind drei Nachfolgegenerationen von Augustin Meier-Boll (1831-1909) zu erkennen:

Generation 1:
1 Josef Meier "de Römer" (Feldweibel der Schweizergarde)

Generation 2:
2 August Meier-Jetzer (aus der Ehe von Eduard Meier sen mit Laurentina Egloff "Gregoris")
3 Richard Meier (aus der Ehe von Eduard Meier sen mit Berta Friedrich)

Generation 3:
Aus der Ehe von Eduard Meier jun mit Elisabeth Käufeler:
4 Hans Meier
5 Anna Meier
6 Agnes Meier
7 Liseli Meier
8 Theres Meier
9 Monika Meier

Weitere Personen auf dem Bild:
10 Robert Rüegg (Knecht)
11 Josef Friedrich "de Castori"
12 Magd
13 Toni Bruggisser (Nachbar)